Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Pferde-Thermografie  -  was ist das genau?

Kopfaufnahme frontalKopfaufnahme frontal

Die Pferde-Thermografie gehört zu den bildgebenden Untersuchungmethoden und wird mittels einer Wärmebildkamera durchgeführt. Dabei misst die Kamera die körpereigene Abstrahlungstemperatur der Pferde. Auffällige Temperaturmuster können so entdeckt werden und geben Hinweise auf mögliche Wärme- oder Kältegeschehen im Pferdekörper. 

 

seitliche Ganzkörperaufnahmeseitliche Ganzkörperaufnahme

Diese Methode ist sehr schonend für die Tiere, da sie in gewohnter Umgebung stattfindet und die Pferde keinerlei Eingriffen unterliegen.

In folgenden Bereichen wird Pferde-Thermografie erfolgreich eingesetzt:

                1. zur allgemeinen Gesundheitskontrolle/-vorsorge
                2. bei unklaren Lahmheiten / Befundnahme des Bewegungsapparates
                3. Begleitung/Kontrolle eines Therapieerfolges
                4. Überprüfung des Zustandes von Muskeln und Gelenken
                5. Kontrolle während des Trainings oder der Ausbildung des Pferdes
                6. Passformkontrolle des Sattels

Wie läuft eine Thermografie Ihres Pferdes nun ab? Das finden Sie Hier!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?